Umschulung Pflege

Lesedauer: ca. 2 Minuten

In den letzten Jahren (und in der Corona-Pandemie) waren keine Berufe so zukunfts- und krisensicher wie die Pflegeberufe. Egal ob Altenpfleger (m/w/d) oder Krankenpfleger (m/w/d) – die Berufe in der Pflege und ihre Notwendigkeit werden in den nächsten Jahren auch an Relevanz zunehmen. Aus diesem Grund entscheiden sich viele Quereinsteiger und anderweitig Berufstätige eine Umschulung in den Pflegeberufe zu beginnen.

WISSENSWERTES in diesem Beitrag

  • Aufbau und Ablauf einer Umschulung in der Pflege
  • Relevanz der Umschulung
  • Berufliche Aussichten als Pflegekraft (m/w/d)

Umschulung Pflege

Einen neuen Weg einschlagen

Strukturierung der Umschulung

Im Rahmen einer Weiterbildung in den Pflegeberufen werden die normalen Stationen einer Pflegeausbildung durchlaufen. Diese sind in schulische und betriebliche Ausbildungsinhalte gegliedert. Die schulischen Inhalte werden von geprüften Pflegeschulen unterrichtet, die mit der jeweiligen Ausbildungsstätte kooperieren. Zu den gängigen Ausbildungsstätten in der Pflege gehören stationäre Einrichtungen, ambulante Pflegedienste oder Krankenhäuser sowie Kliniken.

In Vollzeit dauert eine Umschulung als Pflegekraft drei Jahre (=Ausbildung), diese kann durch Vorkenntnisse in der Pflege auf zwei Jahre verkürzt werde. Des Weiteren gibt es die Möglichkeit diese Umschulung in Teilzeit zu absolvieren. Für wen die Dauer zu lange ist, der kann sich auch zum Pflegehelfer (m/w/d) umschulen. Hierbei dauert die Ausbildung ein Jahr. In Blöcken werden abwechselnd theoretische und praktische Kenntnisse geschult, und die Ausbildung wird mit einer Prüfung abgeschlossen. Im Anschluss erhalten Fach- und Hilfskräfte eine Urkunde, um ihren Berufstitel zu beweisen. Diese Urkunde ermöglicht den Absolventen eine perfekten Einstieg in die Pflege-Branche. Mit dem erlangten Wissen und den Fähigkeiten als z. B. Altenpfleger oder Altenpflegerin haben Fachkräfte eine attraktive Zukunftsperspektive.

Relevanz der Umschulung Pflege

Berufe in der Pflege sind zeitlos. Durch den demographischen Wandel und den Innovationen im medizinischen Bereich nehmen diese Berufe Jahr für Jahr an Bedeutung zu. Der momentane Fachkräftemangel macht eine Umschulung in der Pflege sehr attraktiv und vereinfacht die Jobsuche. Wir bieten auch für Quereinsteiger den optimalen Einstieg. Mit zahlreichen Vorteilen (z.B. übertarifliches Gehalt, flexible Arbeitszeiten, Dienstwagen etc.) ermöglichen wir Ihnen einen guten Einstieg in die Welt der Pflege nach Ihrer erfolgreichen Umschulung Pflege.

 

Jessika Martel

Jessika Martel
Online Marketing Manager
Als Redakteurin der Blogbeiträge von sky Personal medical beschäftigt sich Jessika intensiv mit allen Neuigkeiten rund um das Thema “Pflege” und den aktuellen News.

 

 

Quellen:
https://www.pflegeausbildung.net/alles-zur-ausbildung/umschulung.html
https://ratgeber-umschulung.de/gesundheit/altenpfleger/
https://www.tuev-nord.de/de/unternehmen/bildung/bildungsberater-standorte/
Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar abzugeben.
Menü